Willkommen in Rohrau

Aktuelles

Musterung Jahrgang 1996

Musterung Jahrgang 1996

Vom 18.03. - 19.03.2014 fand in St. Pölten für den Jahrgang 1996 die Musterung statt. Die Gemeinde hat mit anderen Gemeinden gemeinsam einen Autobus zusammengestellt, die die Rekruten nach St. Pölten und wieder retour gebracht hat. Anschließend wurden die Rekurten zu einen gemeinsamen Foto sowie ein Essen in der Schlosstaverene eingeladen. Bürgermeister Herbert Speckl wünscht den Rekruten für ihren weiteren Lebensweg alles Gute, viel Erfolg in ihrem Beruf und Gesundheit. Am Foto Bürgermeister Herbert Speckl, Vizebürgermeister Albert Mayer, Würthner Matthias, Braid Julian, Dachs Martin, Hrdy Moritz, Hadzic Meris, Hofmann Josef, und Stigleitner Christioph.

GABL Frühstück mit Flohmarkt

GABL Frühstück mit Flohmarkt

Der Verband GABL veranstaltet am 24.Mai 2014 von 9.00 - 13.00 Uhr im GABL-Wirtschaftshof (Bruck an der Leitha, Szallasweg neben Kläranlage) ein GABL Frühstück mit Flohmarkt.

Die Schlossmanufaktur wurde besonders gewürdigt

Die Schlossmanufaktur wurde besonders gewürdigt

Die Schlossmanufaktur war im Rahmen des Projektwettbewerbes der NÖ Dorf- und Stadterneuerung für den Preis in der Kategorie "Neue Dorf- und Stadtökonomie" mit der Umsetzung des Projektes "Schlossmanufaktur Rohrau" nominiert. Leider hats diesmal für den Sieg nicht ganz gereicht, nachdem sie im letzten Jahr in der selben Kategorie den Preis des Ideenwettbewerbes der NÖ Dorf- und Stadterneuerung gewonnen haben. Diesmal wurden die Schlossmanufaktur "nur" besonders gewürdigt, was aber trotzdem als großen Erfolg und Anerkennung ihrer Leistungen gesehen wird, waren sie doch unter allen Nominierten in allen Kategorien das einzig Projekt, welches NICHT von einer Organisation oder einem Verein getragen wurde. Sie waren die einzige Privatinitiative dort. Am Bild links nach rechts Bgm. Herbert Speckl, Dietmar Wagner, Obfrau der NÖ Dorf- u. Stadterneuerung Maria Forstner und LH Dr. ERwin Pröll.

Ferienbetreuung zu Ostern und in den Sommerferien

Ferienbetreuung zu Ostern und in den Sommerferien

Ferienbetreuung für das Jahr 2014 – Ostern- und Sommerferien

Die Marktgemeinde Rohrau bietet im heurigen Jahr wieder eine Ferienbetreuung zu Ostern und in den Sommerferien an.

Die Ferienbetreuung wird von der Kinder aktiv GesmbH durchgeführt. Die Ferienbetreuungen werden als „Themenwochen“ geplant und durchgeführt. Diese bieten den Kindern ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

Die Betreuungsvereinbarung siehe im Anhang. Diese ist bis 10.02.2014 beim Gemeindeamt abzugeben.

Heizkostenschuss 2013/2014

Heizkostenschuss 2013/2014

Heizkostenzuschuss 2013/2014. Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2013/2014 in Höhe von € 150,-- zu gewähren. Der Heizkostenzuschuss kann auf dem Gemeindeamt des Hauptwohnsitzes bis spätestens 30. April 2014 beantragt werden. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

Den Heizkostenzuschuss sollen erhalten: • BezieherInnen einer Mindespension nach § 293 ASVG (AusgleichszulagenbezieherInnen) • BezieherInnen einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, die als arbeitssuchend gemeldet sind und deren Arbeitslostengeld/Notstandshilfe den genannten Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt • BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld, oder des NÖ Kinderbetreuungszuschusses, deren Familieneinkommen den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt • Sonstige EinkommensbezieherInnen, deren Familieneinkommen den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.

Verleihung der Haydnmedaille in Gold an BR GF GR a.D. Friedrich Hensler

Verleihung der Haydnmedaille in Gold an BR GF GR a.D. Friedrich Hensler

Bei der Verabschiedung aus der Kommunalpolitik nach 38 Jahren wurde ÖkR BR GF GR a. D. Friedrich Hensler am Montag, den 23. September vom Gemeinderat der Marktgemeinde Rohrau in Würdigung seiner Verdienste für unsere Gemeinde und für unsere Region die „Haydnmedaille in Gold“ verliehen.

Friedrich Hensler ist bereits in jungen Jahren und zwar im April 1975 dem Gemeinderat beigetreten. 1985 wurde er zum Ortsvorsteher und Geschäftsführenden Gemeinderat gewählt. Im April 1995 übernahm er das Amt des Vize-Bgm., welches er bis zum 6. 10. 1997 ausübte. Die Höhepunkte seiner politischen Karriere waren sicherlich seine Amtsperioden als Bundesrat in den Jahren 1998 – 2003, 2008 – 2012, sowie als Landtagsabgeordneter in der Zeit von 2003 bis 2008. Weitere Gratulanten waren die Obmänner der Gemeindevertreterverbände der ÖVP, Bgm. Johann Köck und der SPÖ, Bgm. Georg Hartl, welche ÖkR BR GF GR a. D. Friedrich Hensler ebenfalls für seine ehrliche und verdienstvolle Politikerarbeit für unseren Bezirk dankten und kleine Ehrengaben überreichten.

Bei so einer Persönlichkeit gäbe es natürlich noch viele verdiente Tätigkeiten aufzuzeigen. Das würde das Platzangebot in unserem Medium sprengen, daher nochmals ein recht herzliches Dankeschön bei unseren verehrten ÖkR BR GF GR a.D. Friedrich Hensler und wir wünschen ihm weiterhin viel Gesundheit und vor allem Zeit, welche er nun seiner Familie widmen kann.

Weitere News...